Brexit von tanaonte - Fotolia.com

Foto: tanaonte / fotolia.com

Aktuelles zum Brexit

11.10.2019.: Das britische Verkehrsministerium hat Hinweise auf erforderliche Dokumente für Transportunternehmen und Fahrer bei Transporten zwischen der EU und GB zusammengestellt

07.10.2019:Der DIHK hat die neue Ausgabe des Newsletters "Brexit-News" veröffentlicht. Themen sind u.a. Hinweise zu No-Deal-Vorkehrungen für Unternehmen, die mit Großbritannien handel treiben.

10.09.2019: Die Europäische Kommission hat ihre No-Deal-Brexit-Vorbereitungen abgeschlossen und drei Handbücher zum Brexit veröffentlicht, die kostenlos herunterladbar sind. (siehe unten unter Weiterführende Links)

21.03.2019: Ein geregelter Ausstieg des Vereinigten Königreichs aus der EU bietet für NRW nicht nur Risiken, sondern auch Chancen. Dies ist das zentrale Ergebnis eines Studienprojekts des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) im Auftrag des Wirtschaftsministeriums.

29.01.2019: Die britische Regierung hat den Zolltarif (WTO-Schedule) veröffentlicht, der nach dem Brexit für die Einfuhr von Waren aus Drittstaaten in das Vereinigte Königreich gelten soll. Weitere Informationen bei Germany Trade & Invest.

Foto: Denis Tabler / Fotolia.com
weiter +

Infoblatt: Export - Das erste Mal

Der Brexit führt dazu, dass einige Unternehmen sich erstmalig mit dem Thema Export befassen müssen. Das Infoblatt zeigt, was Betriebe dabei beachten sollten.

Foto: JNT Visual / Fotolia.com
weiter +

Checkliste: Are you ready for Brexit?

Die IHK-Organisation hat eine erste Checkliste erarbeitet, die aufzeigt, an welche Punkte beim Brexit gedacht werden muss.

Foto: lassedesignen - stock.adobe.com
weiter +

Brexit: Was Transporteure und Fahrer beachten müssen

Alles deutet auf einen ungeregelten Brexit zum 31.10.19 hin. Das britische Verkehrsministerium hat Hinweise auf erforderliche Dokumente für Transportunternehmen und Fahrer bei Transporten zwischen der EU und GB zusammengestellt.

Foto: tanaonte / Fotolia.com
weiter +

Studie: Auswirkung des Brexit

Die Sonderauswertung des DIHK bündelt Erfahrungen und Perspektiven der deutschen Wirtschaft im Geschäft mit dem Vereinigten Königreich.

Foto: tanaonte / Fotolia.com
weiter +

Brexit-Update der AHK

Die Deutsch-Britische Industrie- und Handelskammer informiert zur aktuellen Brexit-Situation und verweist dabei zu den Hauptinformationsquellen.

Foto: Eisenhans / Fotolia.com
weiter +

Brexit-Glossar

Die wichtigsten Begriffe rund um den EU-Austritt Großbritanniens erläutert der DIHK in einem Glossar, das stetig ergänzt und aktualisiert wird.

Weiterführende Links

Brexit-Newsletter: Aktuelle Infos rund um das Ausscheiden Großbritanniens aus der EU veröffentlicht der DIHK monatlich in seinen Brexit-News.

DIHK: Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag informiert auf seiner Webseite zu aktuellen Brexit-Entwicklungen.

Bundesregierung: Die Bundesregierung informiert und sammelt weiterführende Links auf ihrer Webseite unter www.bundesregierung.de.

Germany Trade & Invest: GTAI-Special Brexit.

Brexit-Notfallpaket der Kommission in drei Bänden

Band 1: Grundlegende Informationen für Bürger und Unternehmen, 108 Seiten

Band 2: Hinweise für Interessenträger, 436 Seiten

Band 3: Mitteilungen zur Vorbereitung auf den Brexit und Rechtsakte, 296 Seiten



Klaus Wälter

Tel:02931 878-141
Fax:02931 878-241
E-Mail

Brigitte Goeke

Tel:02931 878-140
Fax:02931 878-241
E-Mail

Jens Bürger
B.A.
Tel:02931 878-108
Fax:02931 878-241
E-Mail