Foto: Soonthorn - stock.adobe.com

Kurz und knapp erfahren, was die Wirtschaft in Südwestfalen bewegt. Um das zu ermöglichen, starten die drei südwestfälischen Industrie- und Handelskammern Arnsberg, Hagen und Siegen am 25. Januar die neue Online-Veranstaltungsreihe „Guten Morgen Südwestfalen“. Jeweils zwischen 10 und 10.45 Uhr berichten Fachleute zu den Themen, die für den heimischen Wirtschaftsraum von Bedeutung sind.

 Die Bedingungen für wirtschaftliches Handeln verändern sich in einem enormen Tempo. Umso wichtiger ist es für die Betriebe, sich strategisch richtig aufzustellen und passgenaue Antworten auf aktuelle Herausforderungen zu finden. Sie sind sehr vielfältig, reichen von hohen Energiepreisen, gebrochenen Lieferketten und überbordender Bürokratie über unzureichende Verkehrswege, fehlende Fachkräfte und Leerstände im Einzelhandel bis zu Lücken in der Giganetzanbindung. „Um in diesem Umfeld richtig reagieren zu können, braucht es als wichtige Grundlage ein zielgerichtetes Informationsangebot, das auch die knappen Zeitressourcen der Entscheidungsträger berücksichtigt“, betont Dr. Ralf Geruschkat, Hauptgeschäftsführer der SIHK Hagen. „Eben diesen Bedarf wollen wir mit der Veranstaltungsreihe decken. In gerade einmal 45 Minuten wird dabei jeweils ein aktuelles Top-Thema von einem Experten mit einem leicht verständlichen Impuls und der Beantwortung von Fragen näher beleuchtet!“

Das kostenfreie Angebot richtet sich an alle Unternehmen, politische Entscheidungsträger, Vertreter der Kommunen und Kreise sowie an interessierte Privatpersonen. Der Online-Charakter ermöglicht auch Kurzentschlossenen, einfach mal vorbeizuschauen. Den Auftakt für die neue Reihe bildet am 25. Januar um 10 Uhr das Thema „Aktuelles zur Energiekrise“. „Hohe Energiepreise, veränderte Rahmenbedingungen in kürzester Zeit und ein hoher Transformationsdruck hin zur Versorgung mit Energie aus erneuerbaren Quellen bilden ein Umfeld, in dem sich zahlreiche Unternehmen in Südwestfalen in ihrer Existenz bedroht sehen. In der Veranstaltung werden wir über den aktuellen Stand auf den Energiemärkten sowie die Entlastungsmaßnahmen berichten“, erläutert Stefan vom Schemm, Referent für Energiefragen der SIHK Hagen.

Anmeldung: https://events.sihk.de/r/gutenmorgensdwestfalenaktuelleszurenergiekrise